ttttt Ein Stück Natur für Sie

   

 

 

            Suchen 

Home

Aktuell   Gesundheit Lebenshilfe Lebensart  Service  Shop Sitemap

 

Aktuell bei 4yt          

Nanodynamik

Ihre eigene Quelle

Kolloidales Silber

Wasser und Mensch     

Wir über uns     

newsletter ordern

 

Datenschutz

aktualisiert

12.04.08 

                        

 

 

 

 

 

 

 

   
                                  

 


Gesundheit und Lebensfreude bei oekoworld

               

Ihr Infoportal für mehr Gesundheit und Lebensfreude

Übersicht-----------------------------------------------------------------------Lebenshilfe

 Die Lebensschule für Kinder Erwachsene,

ein Projekt von Gerd Schlüter, Winsen bei Hamburg

Lebenshilfe

 

    Wofür benötigen wir eine Lebensschule?

    In der normalen Schule haben wir Lesen, Rechnen und Schreiben gelernt und auch viel Wissen abgespeichert. Aber was wir dort nicht lernen ist wie man wirklich lebt. Wie man seinen Körper gesund erhält, wie man den richtigen Beruf und so später zu seiner Berufung findet, wie man den richtigen Partner findet und vor allem, wie man mit ihm glücklich wird. Wir haben auch nicht gelernt, wie man seine Probleme löst und Krisen bewältigt, wie man seine Wünsche erfüllt und seine Ziele sicher erreicht. Alles Wichtige lernen wir nicht in der Schule.

    Auf die Frage: "Marco, glaubst Du, dass Kinder und Jugendliche eine Lebensschule brauchen?", antwortete er: "Stell dir einmal einen Garten vor mit zehntausend Blumen. Und nur eine einzige Blume blüht. Würdest du diesen Gärtner einen Gärtner nennen? Ist diese Schule wirklich eine Schule? Würdest du einen solchen Lehrer wirklich Lehrer nennen? Nein, denn diese eine Blume blüht nicht wegen des Gärtners bzw. Lehrers, sondern trotzdem. Die Blume hat es geschafft, all die "Behandlungen" zu überstehen, sie konnte sich trotzdem entfalten und werden was sie gekommen ist zu sein. Wie wenige Kinder überstehen die Schule so, wie diese eine Blume?"

     
    Ob wir unsere Leben als Strafe abbüssen oder frohen Herzens genießen bestimmen wir. Und am besten legt man den Grundstein für diese wichtige Entscheidung bereits in der Kindheit. Hier setzt die Lebensschule ein. Zuerst sollten wir die Spielregeln des Lebens lernen und anfangen, auch danach zu leben, denn es reicht nicht aus, etwas zu wissen, man muss es auch tun. In Wirklichkeit ist das Leben ein Spiel das uns einlädt mitzuspielen. Und die Lebensumstände   bewusst selbst zu bestimmen. So kann man aus seinem Leben ein Kunstwerk machen. Leid ist auf diesem Weg nicht vorgesehen. Leid ist immer eine Botschaft, dass ich etwas besser machen könnte. Wäre es nicht wunderbar, wenn Kinder schon frühzeitig lernen, worauf es wirklich ankommt!?

    In erster Linie soll die Lebensschule für Kinder und Jugendliche sein. Unsere Kinder sind unsere Zukunft und wir gelten für die kleinen Menschen als Vorbilder

    Viele wissen aber nicht, dass wir selbst es sind, die für unser Leben verantwortlich sind (denn das hat uns niemand beigebracht!). Jeder von uns kann nur das geben, was er selbst erlernt hat. Aber es gibt die Möglichkeit, seinen Horizont zu erweitern, indem man aufwacht und wieder lernt, ein Vorbild zu sein. Die Lebensschule will unseren kleinen Menschen (und natürlich auch großen     Menschen) helfen, wieder zu sich selbst zu finden. Wie? Individuell! Jeder Mensch ist verschieden, somit ist auch der Weg zum Selbst unterschiedlich. Es gibt bei der Lebensschule keine genauen vorgeschriebenen Regeln, wie wir Wege gehen. Der Weg ist das Ziel. Dieser ergibt sich in Vorgesprächen mit den  Eltern,  Lehrern und natürlich auch mit den Kindern und Jugendlichen. Wenn wir an die Zukunft glauben, haben wir die Kraft , sie zu gestalten!

    Hier setzt die Lebensschule an!

    Wir sehen uns nicht als Konkurrenz zur Schule. Wir möchten die Schule ergänzen. Zusammen mit Lehrern und Erziehern möchten wir auf die Kinder und Jugendliche eingehen und helfen, einen positiven und glücklichen kleinen Menschen aus unseren Kindern zu machen. Denn die Kinder von heute sind die Zukunft diese Planeten!  

    Kontakt und weitere Informationen:
    Lebensschule-Nord  Gerd Schlüter   Lüneburger Str. 209c

    21423 Winsen (Luhe)  Telefon: 0 41 71 - 6 48 59 Mobil: 01 73 - 6 14 23 58

    www.Lebensschule-Nord.de  , mail: Info@Lebensschule-Nord.de

    Weiter Infos siehe  Lebensschulen von Marco Leonardo

& Bevor Sie weitergehen, tragen Sie sich ein in unser Gästebuch &


 Kontakt  I  Newsletter  I  Home  I Suchen  I  Shop

copyrigt bei oekoworld     impressum